Veranstaltungs­kalender

 

Dienstag

"Rosen für den Staatsanwalt" - in der Reihe der Gender-Filme

Heute zeigen wir eine Film-Produktion von 1959. In einer Kritik heißt es „Mit bitterer Ironie schildert der zeitkritische Film die Verdrängung faschistischer Vergangenheit und den Fortbestand alter obrigkeitsstaatlicher Tendenzen in der Bundesrepublik. Obwohl er durch zahlreiche Konzessionen ans Unterhaltungskino jener Jahre teilweise an Schärfe und Deutlichkeit verliert, bleibt er doch in zentralen Punkten treffsicher und beständig aktuell. Brillant: Martin Held als Staatsanwalt.“

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Ort: Forum der Apostelkirche

Zurück