Veranstaltungs­kalender

 

Montag

Romero-Tage, Vortrag und Gespräch

Kämpfe um Land und Selbstbestimmung in Zentralamerika

Agrarindustrie und Export von Rohstoffen sollen Wachstum und Entwicklung vorantreiben. Dabei gefährden Bergbau, Wasserkraft und Monokulturen die Natur und Lebensgrundlagen vieler Gemeinden. Unsere Gäste aus Zentralamerika berichten über die Lage, den Einfluss internationaler Unternehmen und geben einen Überblick über die Handlungsoptionen im In- und Ausland. Mehrere indigene Landrechtsverteidiger*innen, die für verschiedene Nichtregierungsorganisationen arbeiten und/oder selbst betroffen sind, werden im Rahmen einer Tagung aus Zentralamerika nach Deutschland eingeladen und sollen im Anschluss verschiedene Städte Deutschlands besuchen, um die deutsche Zivilgesellschaft zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Spanisch mit Übersetzung

Veranstalter: Amnesty International, Freiwilligen Forum, peace brigades international, Zapapres e.V.

Ort: Christuskirche Gemeindesaal

Zurück