Impuls für den 21. Juli 2020

 

Impuls für den 21. Juli 2020

Manchmal frage ich mich, wer oder was hinterlässt eigentlich Spuren in meinem Leben. Spuren, die sich so verfestigen, dass sie nicht mehr abhanden kommen können. Sind es die Eltern? Sind es Begegnungen oder Erfahrungen? Kann es ein Gedanke sein, der mich nie wieder loslässt?

Und welche Spuren hinterlässt Gott eigentlich in meinem Leben? Kann man sie sehen, fühlen, anfassen? Das ist manchmal gar nicht so leicht zu sagen. Und dann blicke ich eher zufällig auf eine Häuserwand und entdecke die Schönheit der Wurzel einer Kletterpflanze, die so sehr verhaftet mit der Fassade ist, dass man gar nicht sagen kann, ob sie nicht vielleicht schon Teil der Fassade geworden ist. So stelle ich mir Gottes Spuren vor. Sie haften an uns, geben Halt und sind nicht immer klar zu erkennen, aber sie sind da. Sie halten zu uns. Sie verschönern uns!

Pastorin Maria Gutjahr