Impuls für den 13. Juli 2020

 

Impuls für den 13. Juli 2020

Vor einer Woche hat die Band "Söhne Mannheims" einen neuen Song veröffentlicht mit dem Titel "Moral". Der Text ist eigentlich nicht neu, den hat der Sänger Gastone vor einigen Jahren bereits geschrieben und aufgenommen. Die Musik klingt düster, der Text ist eine Anklage an diejenigen, die eine doppelte Moral vorleben:

"Wir predigen die Liebe und den Frieden Oh, geheiligt soll das Leben hier werden
Doch am Ende ist das alles nur Gerede
Nur Gerede und nichts als Geschwätz"

Es klingt ziemlich viel Wut zwischen den Zeilen, ganz besonders im Refrain:

"Ich geb' ein'n Scheiß auf diese Liebe
Solang da draußen das Geld regiert
Ich geb' ein'n Scheiß auf diesen Frieden
Solang uns draußen der Terror beherrscht
Ich geb' ein'n Scheiß auf die Moral
Und schick' 'nen Gruß an alle Heuchler dieser Welt
Wie gerecht ist dieses Leben?
Der wahre Glaube ist die Gier"

Wut als Protestreaktion: Verständlich. Aber es ist gut, wenn es nicht nur dabei bleibt. Das Bild aus dem Video zum Song stimmt etwas hoffnungsvoller. Vor all dem Grau-in-Grau der Stadt hält ein Mädchen einen rosa Luftballon. Es gibt sie doch: die Hoffnung, dass sich etwas ändern wird. Zum Guten.

Pastorin Rossella Casonato