Impuls für den 11. Juli 2020

 

Impuls für den 11. Juli 2020

Formen und geformt werden

 

Wir wurden geformt. Wir werden geformt.

Wir formten. Wir formen.

Heute taufe ich nach langer Zeit wieder einmal ein Kind.

Es kommt auf die Welt mit Genen, in denen Formen angelegt sind.

Es kommt in eine Familie, in eine Stadt, in ein Land, in eine Welt, die eine Form hat, die spezifisch sozialisiert ist.

Das Kind wird geformt und schon jetzt, mit seinen fünf Monaten, formt und beeinflusst es selbst andere und anderes.

In diesem Wechselspiel vollzieht sich Leben.

Manches haben wir in der Hand, manchem geben wir eine Form.

Anderes ist unvorhersehbar und überraschend.

Aus beiden Energien und Impulsen formt sich unser ganz eigenes Leben.

 

Die Jugendlichen entfalten gespannt und in stiller Faszination ihre Stoffbündel.

Sie haben gewickelt und geknotet, haben Formen gegeben.

Beim Öffnen zeigt sich, welchen Verlauf die Farbe im Batikeimer genommen hat.

Unvorhersehbar. Überraschend. Und fasziniert liebgewonnen.

Pastorin Nina Schumann