Impuls für den 24. Juni 2020

 

Impuls für den 24. Juni 2020

Was ist beten? Sich sprechend vor Gott bringen. Aber auch: Sich schweigend vor Gott bringen. Beides ist wichtig. Da, wo wir sprechen, hört Gott. Und da wo wir schweigen, hören wir. Wenn wir alles uns Bedrängende vor Gott ausgesprochen haben, dürfen wir es gut sein lassen, Gott hat es gehört. Schweigen wir aber, kann auch Gott etwas sagen, und wir können hören… In einem Morgenlied aus dem Gesangbuch heißt es: „Er weckt mich alle Morgen, er weckt mir selbst das Ohr. Gott hält sich nicht verborgen, führt mir den Tag empor, dass ich mit seinem Worte begrüß das neue Licht. Schon an der Dämmrung Pforte ist er mir nah und spricht.“ Ja, Gott weckt uns jeden Morgen und setzt uns instande, schweigend ganz Ohr zu werden, was er uns jeden Tag sagen will.